Wirtschaftsblatt
Regionen
Nachrichten
Branchen
Praxis
Köpfe
Abo zeichnen Profi-Archiv Ihr Unternehmen im Heft
Zu den Ausgaben: Das nächste Heft ...
Aktuelle Online-Ausgabe
Online-Archiv
Sie befinden sich hier: wirtschaftsblatt.de > Nachrichten

NRW.INVEST GmbH
Investoren-Guide mit neuem Gesicht

Die landeseigene Gesellschaft für Wirtschaftsförderung NRW (GfW), wichtigster Ansprechpartner für ausländische Investoren in Nordrhein-Westfalen, heißt jetzt NRW.INVEST GmbH. Die Umbenennung ist Teil einer grundlegenden Strukturveränderung.

Die landeseigene Gesellschaft für Wirtschaftsförderung NRW (GfW), wichtigster Ansprechpartner für ausländische Investoren in Nordrhein-Westfalen, heißt jetzt NRW.INVEST GmbH. Die Umbenennung ist Teil einer grundlegenden Strukturveränderung.

Seit Mai firmiert die bisherige GfW unter dem neuen Titel NRW.INVEST. Mit der Namensänderung einher ging auch der Umzug in neue Büroräume im Düsseldorfer rwi4-Hochhaus an der Völklinger Straße. Doch auch inhaltlich hat sich einiges getan. Das neu benannte Unternehmen wird seine Tätigkeiten auf die Ansiedlung und Betreuung ausländischer Investoren fokussieren und sich darüber hinaus um das Standortmarketing für Nordrhein-Westfalen auf den internationalen Märkten kümmern. „Ziel ist es, mögliche Investoren verstärkt direkt anzusprechen“, erklärte Peter Glaessel, Sprecher der Geschäftsführung. Erfolge gibt es bereits: Das australische Unternehmen Ceramic Fuel Cells Limited (CFCL) baut im Heinsberger Industriepark Oberbruch eine große Produktionsstätte für Brennstoffzellen. Im Rahmen des Projekts sollen 200 neue Arbeitsplätze entstehen.

Stark vor Ort

Um weitere vergleichbare Ansiedlungserfolge zu erzielen will NRW.INVEST seine weltweite Präsenz weiter ausbauen und potentielle Interessenten für den Standort NRW interessieren. Mit Vertretungen in den USA, Japan, China, Indien, Korea und der Türkei sollen verstärkt Investoren aus wesentlichen Investitions- und Wachstumsmärkten gewonnen werden. In den USA wird NRW.INVEST ihre Präsenz personell weiter verstärken. Außerdem eröffnet das Unternehmen weitere Repräsentanzen in Shanghai, Mumbai, Pune (Indien) und Istanbul. Davon erwarte man sich deutliche Impulse für den Standort NRW, so Geschäftsführerin Petra Wassner. Die Länder- und Branchenspezialisten der NRW.INVEST betreuen Investoren entlang des gesamten Ansiedlungsprozesses von der ersten Anfrage über die Standortsuche und die Geschäftsgründung bis nach der Ansiedlung.


NRW.Invest GmbH
Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
Tel.: 0211/1 30 00-0
Fax: 0211/130 00-154
nrw@nrwinvest.com
www.nrwinvest.com

Wirtschaftsförderer, M.A.

Gleichzeitig unterstützt NRW.INVEST die Wirtschaftsförderungen mit einer Vielzahl an Informations- und Serviceangeboten. Fortbildung spielt hier grundsätzlich eine große Rolle: Das Zertifikatsstudium zum Wirtschaftsförderer der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Bielefeld hat das Unternehmen federführend begleitet; jetzt unterstützt man fachlich den Masterstudiengang Wirtschaftsförderung. Die FHM Bielefeld bietet diesen berufsbegleitenden Studiengang ab Herbst 2007 für Absolventen der Studiengänge Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften oder auch Ingenieurswissenschaften an. Das Studium ist in Vollzeit über 13 Monate oder berufsbegleitend über 20 Monate möglich; die Studienanfänger sollten bereits in einer Wirtschaftsförderungseinrichtung tätig sein.


Nachgefragt

Die NRW.INVEST hat 1.000 ausländische Firmen aus 14 Ländern zu ihren Aktivitäten und ihrer Standortzufriedenheit befragt. Hier ein Auszug der Ergebnisse:
• 50 Prozent der Unternehmen haben sich seit 1991 in NRW niedergelassen
• 20 Prozent der Unternehmen haben ihre Europazentrale in NRW
• die Gesamtzufriedenheit mit dem Standort NRW hat sich von 2,9 auf 2,7 verbessert
• ein Viertel plant in den nächsten drei bis fünf Jahren neue Investitionen in NRW
• 60 Prozent erwarten Umsatzsteigerungen in den nächsten zwei Jahren
• 47 Prozent planen Neueinstellungen in den nächsten zwei Jahren



Weitere Meldungen:
Firmenlenker kaum im Parlament vertreten
...weiter
Die Umsatzspitze der deutschen Familienunternehmen
...weiter
Mit Herzblut und Haftung
...weiter
Deutsche Unternehmer wollen bauen
...weiter
Deutschlands Lage-Lieblinge
...weiter
Wirtschaftsblatt startet Unternehmer-Umfrage 2013
...weiter
Klartext-Sprecher im Meinungsaustausch
...weiter
Reden Sie mit!
...weiter
Spezialisten Guide: Das Weißbuch des regionalen Expertenwissens
...weiter
Noch mehr Netzwerkwert
...weiter
Der Industrie-Report Deutschland
...weiter
Den Mittelstand zur Rede gestellt
...weiter
Wohnquartier am Schlosspark
...weiter
Abseits der Grußformel
...weiter
Handwerk meldet lebhafte Nachfrage
...weiter
Zum Archiv
Seite drucken







Den Mittelstand zur Rede gestellt
...weiter
Der Industrie-Report Deutschland
...weiter
Noch mehr Netzwerkwert
...weiter
Abseits der Grußformel
...weiter
Wohnquartier am Schlosspark
...weiter

powered by rastapunkt: Ralf Stahr Home Impressum Mediadaten Abo Kontakt nach oben